logo
Fotoworkshop Ingolstadt


Lichterwarnung Lightroom

 

 


Warum sollte man reines Weiß im Bild vermeiden?

Die meisten von uns haben es sicher schon sehr oft gehört und gelesen, dass man reines Weiß im Foto vermeiden sollte. Nur warum wird von vielen oft nur sehr einseitig erklärt. Mit diesem Beitrag möchte ich Euch mehrere Gründe nennen und dem ein oder anderen vielleicht sogar eine Antwort auf dauernde Fehlentwicklungen geben.

Einen ordentlichen Weißabgleich mittels Tonwertkorrektur in Photoshop oder in Lightroom mit Hilfe der Pipette setzte ich natürlich voraus! Auch ist es wichtig, auf das Histogramm schon während der Aufnahme zu achten. Dennoch haben wir immer wieder Bilder, wo uns zum Beispiel die Lichterwarnung in Lightroom vor reinem Weiß warnt. Im Folgenden wird diese Lichterwarnung in Lightroom durch die rote Farbe dargestellt. In einigen Kameramodellen lässt sich bereits schon während des Fotografierens anzeigen (meist blinkt dieser weiße Bereich schwarz), wo im Bild reines Weiß zu finden ist. In diesem Fall bietet eine Belichtungskorrektur in den Minusbereich Abhilfe.

 

Lichterwarnung Lightroom Fotoworkshop-Ingolstadt

Das reine Weiß im Foto als Schönheitsfehler und Detailfresser!

Reines Weiß lässt kleinste Details im Bild verschwinden und die betroffenen Bilddetails sehen dann oft sehr ausgefressen aus. Feinste Leuchten zum Beispiel verschwimmen zu einem hellen Punkt, ohne das man noch Details der Lampe selbst sehen kann. In Lightroom kann man die Lichter nach unten korrigieren oder die Gesamtbelichtung ebenfalls nach unten verändern.

Was hat Reines Weiß mit dem Online Bilderdienst als Fehler zu tun?

Doch welches Problem hat ein online Bilderdienst mit reinem Weiß. Nun die Antwort ist ganz einfach! Online Bilderdienste drucken auf dem Fotopapier. Leider wird da wo reines Weiß im Bild zu sehen ist nicht gedruckt und man sieht das Papierweiß des jeweiligen Fotopapiers durch. Die Farbstiche der aktuellen Papiere reichen von Magenta über Rot bis zum Grün. Der einst so rein weiße Schnee unserer Aufnahme sieht nun nicht weiß aus, sondern hat einen Farbstich. Fälschlicherweise wird nun oft der online Bilderdienst beschuldigt, keine gute Arbeit geleistet zu haben. Dem ist nicht so und die Schuld liegt hier nur bei uns selbst als Fotograf.


Fazit zum reinen Weiß in der Fotografie!

Durch reines Weiß in der Fotografie leidet nicht nur die Schönheit eines Bildes, sondern vielmehr verliert man Details und beim Ausbelichten durch einen online Bilderdienst erhält man in den reinen Bildweißen einen unschönen Farbstich.

Fotoworkshop Ingolstadt LOGO