Allgemeine Geschäftsbedingungen

durch Thomas

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen für die Bestellung im online Shop

1. Geltungsbereich
2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
4. Preise und Versandkosten
5. Lieferung, Warenverfügbarkeit
6. Zahlungsmodalitäten
7. Eigentumsvorbehalt
8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
9. Haftung
10. Speicherung des Vertragstextes
11. Schlussbestimmungen

1. Geltungsbereich
1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen [Einsetzen: DemoShop e.K., Inhaber: Max Muster Demostraße 1, 12345 Demostadt] (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von [9:00 UHR] bis [18:00 UHR] unter der Telefonnummer [0221-12345] sowie per E-Mail unter [name @ domain.de].

1.3. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

1.4. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.
Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
3.1. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [in den Warenkorb] in einem so genannten Warenkorb sammeln. Innerhalb des Warenkorbes kann die Produktauswahl verändert, z.B. gelöscht werden. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [Weiter zur Kasse] zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.

3.2. Über die Schaltfläche [zahlungspflichtig bestellen] gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen sowie mithilfe der Browserfunktion „zurück“ zum Warenkorb zurückgehen oder den Bestellvorgang insgesamt abbrechen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

3.3. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkäufer das bestellte Produkt innerhalb von 2 Tagen an den Kunden versendet, übergeben oder den Versand an den Kunden innerhalb von 2 Tagen mit einer zweiten E-Mail, ausdrücklicher Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt hat.

3.4. Sollte der Verkäufer eine Vorkassezahlung ermöglichen, kommt der Vertrag mit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 10 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Verkäufer keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkassezahlungen erfolgt daher längstens für 10 Kalendertage.

4. Preise und Versandkosten
4.1. Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.2. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer auf einer gesonderten Informationsseite und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.

5. Lieferung, Warenverfügbarkeit
5.1. Soweit Vorkasse vereinbart ist, erfolgt die Lieferung nach Eingang des Rechnungsbetrages.

5.2. Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Käufers trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.

5.3. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer mit diesem Produkt von seinem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert wird, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich informieren und ihm ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird der Verkäufer dem Kunden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

5.4. Kunden werden über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen (z.B. Beschränkung der Lieferungen auf bestimmten Länder) auf einer gesonderten Informationsseite oder innerhalb der jeweiligen Produktbeschreibung unterrichtet.

6. Zahlungsmodalitäten
6.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Kunden werden über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel auf einer gesonderten Informationsseite unterrichtet.

6.2. Ist die Bezahlung per Rechnung möglich, hat die Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware und der Rechnung zu erfolgen. Bei allen anderen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.

6.3. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal. gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

6.4. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat der Kunde die gesetzlichen Verzugszinsen zu zahlen.

6.5. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Verkäufer nicht aus.

6.6. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
8.1. Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.

8.2. Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde. Kunden werden über die Garantiebedingungen vor der Einleitung des Bestellvorgangs informiert.

9. Haftung
9.1. Für eine Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.

9.2. Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

9.3. Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

9.4. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

9.5. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

10. Speicherung des Vertragstextes
10.1. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.

10.2. Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung, spätestens jedoch bei der Lieferung der Ware, erhält der Kunde ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen. Sofern Sie sich in unserem Shop registriert haben sollten, können Sie in Ihrem Profilbereich Ihre aufgegebenen Bestellungen einsehen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

11. Schlussbestimmungen
11.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

11.2. Vertragssprache ist deutsch.

11.3. Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.


 

AGB Fotoworkshop-Ingolstadt.de für alle Fotokurse, Webinare, Fotoreisen Einzelcoachings und Geschenkgutscheine

Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen (Stand 02.05.2018)

 

AGB Fotoworkshop-Ingolstadt.de, Thomas Stähler, Veilchenstraße 16, 85134 Stammham

§1 Die nachfolgenden allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB genannt) gelten für alle vom Fotografen (FotoworkshopIngolstadt.de, Thomas Stähler) durchgeführten Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen.

§2 Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Lieferung oder Leistung bzw. des Angebotes des Fotografen (Fotoworkshop-Ingolstadt.de, Thomas Stähler)  und die Beauftragung des Fotografen (Fotoworkshop-Ingolstadt.de, Thomas Stähler)  durch den Kunden, spätestens jedoch mit der Teilnahme am Workshop, Webinar, Coaching oder Fotoreise.

§3 Wenn der Kunde den Fotoworkshop AGB`s widersprechen möchte, ist dies schriftlich binnen 14  Tagen zu erklären. Abweichenden Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden erlangen keine Gültigkeit, es sei denn, dass der Fotograf (Fotoworkshop-Ingolstadt.de, Thomas Stähler) dies schriftlich anerkennt.

§4 Die  AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung auch ohne ausdrückliche Einbeziehung und für alle zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen des Fotografen (Fotoworkshop-Ingolstadt.de, Thomas Stähler), sofern nicht ausdrücklich abweichend Regelungen getroffen werden.

§5 Soweit der Fotograf (Fotoworkshop-Ingolstadt.de, Thomas Stähler) Kostenvoranschläge erstellt, sind diese unverbindlich.

§6 Der Kunde kann sich schriftlich per Email, Brief oder Fax an einem Fotokurs, Webinar, Coaching oder Fotoreise anmelden. Er kann auch das von Fotoworkshop-Ingolstadt.de Thomas Stähler zur Verfügung gestellte Formular online auf www.fotoworkshop-ingolstadt.de nutzen. Eine Rechtsverbindlichkeit über die Anmeldung wird mit schriftlicher Bestätigung durch eine Auftragsbestätigung rechtswirksam.

§7 Die Höhe der vereinbarten Teilnahmegebühr entspricht der zum Zeitpunkt Anmeldung veröffentlichten Gebühren, welche bei Auftragserteilung bzw. Anmeldung zu entrichten ist. Bis zur vollständigen Zahlung der Gebühren besteht keinerlei Anspruch auf die Teilnahme an einem Workshop durch Fotoworkshop-Ingolstadt.de bzw. Thomas Stähler. In der Teilnahmegebühr sind sämtliche Leistungen des gebuchten Workshops, Webinar, Coaching oder Fotoreise wie ausgewiesen enthalten. Nicht enthalten sind, Reisekosten des Workshop Teilnehmers, sowie Dienstleistungen aller Art, welche über die im Fotokurs, Webinar, Coaching oder Fotoreise vereinbarten Leistungen hinausgehen. Alle auf www.fotoworkshop-ingolstadt.de angebotenen Preise gelten ausschließlich für nichtselbstständige Teilnehmer, welche nicht aus folgenden selbstständigen Berufgruppen stammen:

  • selbstständige Fotografen und gewerbetreibende Fotostudios
  • Galerien und Bildagenturen
  • Wiederverkäufer von Druckerzeugnissen
  • Anbieter von Druck- und FineArt Erzeugnissen
  • selbstständige Bildretuscheure
  • selbstständige Foto- bzw. Bildjournalisten
  • selbstständige Bildkomposer
  • Anbieter von Fotokursen und Fotoworkshops

Teilnehmern aus diesen Berufsgruppen unterbreiten wir selbstverständlich gern ein separates Angebot.

§8 Jede Stornierung oder Umbuchung eines gebuchten Fotoworkshops, Webinare, Coaching oder Fotoreisen hat ausschließlich in schriftlicher Form zu erfolgen. Die Teilnahme einer Ersatzperson auf Grund dessen, dass ein Teilnehmer verhindert ist, erfolgt nach Rücksprache kostenlos. Eine Anmeldung dieser Ersatzperson muss ebenfalls über unsere Homepage erfolgen.

Folgende Gebühren sind jedoch für die Umbuchung oder Stornierung vom Kunden zu entrichten:

Bei Stornierung eines Workshops außer Fotowalk Dolomitenhütte und Workshop Marathon Ahornboden:

[list type=“check3″]

  • bis 14 Tage vor Workshop Termin: kostenfrei.
  • weniger als 14 Tagen vor Workshop Termin sind 50% der vereinbarten Workshop Gebühr fällig.
  • Bei Nichterscheinen zum gebuchten Workshop, muss die gesamte Gebühr entrichtet werden und ein Anspruch auf Rückerstattung besteht nicht.

[/list]

 

Bei Stornierung des Mehrtages-Workshops Fotowalk Dolomitenhütte oder Workshop-Marathon Ahornboden:

[list type=“check3″]

  • Bei Stornierung dieses Workshops bis 8 Wochen vor Workshoptermin sind 75% der vereinbarten Workshop Gebühr fällig.
  • Bei Stornierung dieses Workshops ab 8 Wochen vor Workshoptermin oder bei Nichtantritt muss die gesamte Gebühr entrichtet werden und ein Anspruch auf Rückerstattung besteht nicht.

[/list]

 

§9 Die Fotoworkshop-Ingolstadt.de bzw. Thomas Stähler behält sich das Recht vor einen Workshop, Webinar, Coaching oder Fotoreise räumlich oder zeitlich zu verlegen, abzusagen oder im Ablauf umzustellen, wenn der Grund hierfür nicht durch Thomas Stähler vorhersehbar oder durch ihn zu vertreten ist. Dies kann zum Beispiel die Erkrankung eines für den Workshop geplanten Referenten sein.

§10 Sollte die geplante Teilnehmerzahl (in den Fotokursorkshop Beschreibungen angegeben) nicht erreicht werden, kann Fotoworkshop-Ingolstadt.de Thomas Stähler die Veranstaltung zeitlich verlegen oder absagen. Bei Absage bzw. Ausfall, versucht die Fotoworkshop-Ingolstadt.de Thomas Stähler die Teilnehmer spätestens 10 Tage vor Workshop, Webinar, Coaching oder Fotoreise Termin zu informieren. Der Teilnehmer kann im Fall einer Terminverlegung entweder den neuen Termin ersatzlos wahrnehmen oder sich die bereits gezahlten Gebühren zurückerstatten lassen.

§11 Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aufgrund einer Umbuchung oder Absage eines Workshops, Webinars, Coaching oder Fotoreise zum Beispiel Stornogebühren für Anreise oder Unterbringung bestehen nicht. Weitere über diese Ansprüche hinausgehende Forderungen werden nicht berücksichtigt. Die Teilnahme an unseren Fotokursen erfolgt auf eigene Gefahr. Schadensersatzanspruch wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten begrenzt sich jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden. Es sei denn, es liegt eine Hftung wegen Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit vor oder die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

§12 Alle in dem Workshop, Webinar, Coaching oder Fotoreise erstellten Aufnahmen durch den Fotokurs Teilnehmer dürfen von Ihm nur im privaten Rahmen verwendet werden. Hierbei hat der Teilnehmer jedoch die allgemein geltenden Gesetzgebungen unbedingt einzuhalten. Die Nutzung des Bildmaterials darf lediglich für private Zwecke erfolgen. Ausgeschlossen ist eine kommerzielle oder geschäftliche Nutzung des Bildmaterials. Alle im Workshop durch Thomas Stähler ausgehändigten Unterlagen und Materialien unterliegen dem Urheberrecht und dürfen weder vervielfältigt, veräußert oder anderweitig genutzt  werden. Eine Veröffentlichung der gemachten Bilder in Print Form oder auf Homepage bzw. sozialen Medien bedarf der schriftlichen Genehmigung in Form eines TFP Vertrages durch das jeweilige Fotomodell.

§13 Die Fotoworkshop-Ingolstadt.de Thomas Stähler führt die Workshops, Webinare, Coaching oder Fotoreisen stets mit fachkundigen Referenten durch, jedoch wird keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte, der Unterlagen und der Erreichung des Lernziels der Teilnehmer übernommen. Insbesondere übernimmt die Fotoworkshop-Ingolstadt.de Thomas Stähler auch keinerlei Haftung für die zum Workshop durch den Teilnehmer selbst mitgebrachten Gegenstände (Ausrüstung). Auch ist eine Haftung der Fotoworkshop-Ingolstadt.de Thomas Stähler für Personenschäden während des Workshops, Webinars, Coaching oder Fotoreise ausgeschlossen.

§14 Die von uns angebotenen Geschenkgutscheine können nicht ausgezahlt werden. Die Einlösung muss immer unter Angabe des Gutscheincodes über unsere Website erfolgen. Sie sind auch von Aktionen ausgeschlossen. Unsere Geschenkgutscheine haben immer eine Gütligkeit bis zum Ende des darauffolgenden Jahres. Gutscheine können nicht für den Erwerb eines digital Produktes aus unserem Shop eingelöst werden. Dies gilt auch für bereits reduzierte Artikel, Webinare, Fotoreisen, Workshops. 

§15 Thomas Stähler (Fotoworkshop-Ingolsadt.de) speichert die vom Kunden gemachten Adressdaten lediglich in unternehmenseigenen EDV-Systemen zum Zwecke der schnellen Auftragsbearbeitung. Dabei erfolgt die Bearbeitung der Daten immer in Übereinstimmung mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem Telemediengesetz (TMG) und er Eüropäischen Datenschutz Grundverordnung (DSGVO). Alle Datenschutzrelevanten Informationen finden sie selbstverständlich in unserer Datenschutzerklärung.

§16 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart, und zwar auch bei Lieferungen ins Ausland.

§17 Nebenabreden zum Vertrag oder diese Fotoworkshop AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

§18 Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser Fotoworkshop AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Die Parteien verpflichten sich, die ungültige Bestimmung durch eine sinnentsprechende wirksame Bestimmung zu ersetzen, die der angestrebten Regelung wirtschaftlich und juristisch am nächsten kommt.

§19 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, wenn der Kunde Vollkaufmann ist, der Wohnsitz des Fotografen (Fotoworkshop-Ingolstadt.de, Thomas Stähler).

§20 Widerrufsrecht

Sie haben als Kunde selbstverständlich das Recht, als Verbraucher die Anmeldung ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Dies muss innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Anmeldebstätigung (Buchungsbestätigung) in schriftlicher Form erfolgen. Den Widerruf richten Sie bitte an an Thomas Stähler, Veilchenstraße 16 in 85134 Stamham, Telefon 08405-251776, E-Mail: info@fotoworkshop-ingolstadt.de. Ein entsprechendes Widerrufsformular finden Sie hier.

 

Logo Fotoworkshop-Ingolstadt.de